28.07.2021 letzter Schultag

Mit viel Spaß, Geburtstagsglückwünschen, einer Tanzdarbietung, kleinen Dankesreden und einigen Verabschiedungen wurde der letzte Schultag an der Roßbergschule begangen. Nachdem in den ersten zwei Stunden die Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen und Lehrern ein gemütliches Beisammensein hatten, fand sich nach der großen Pause die Schulgemeinschaft zu einem gemeinsamen Abschluss in der Aula zusammen.

Zu Beginn holte Schulleiter Joachim Straub alle Geburtstagskinder der vergangen sieben Tage zusammen und gratulierte jedem von ihnen zum Geburtstag. Anschließend führte die Klasse 4 nochmals ihren Tanz zu dem Lied Iko-Iko auf, das mit viel Applaus bedacht wurde. Danach bedankten sich die Viertklässler bei einigen Lehrern für die vergangenen zwei Jahre. Die Klassenlehrerin Frau Veigel-Trunk erhielt von ihnen eine Orchidee, nachdem sie die Klasse nach zwei Jahren abgeben wird.

Anschließend verabschiedete Joachim Straub vier Schüler, die im kommenden Schuljahr an andere Schulen wechseln werden. Abschied nehmen musste die Schulgemeinschaft auch von ihrer FSJ-Kraft Theresa Kieferle, die vielen Kindern ans Herz gewachsen war. Vor allen Dingen die Kinder der ersten und zweiten Klasse werden sie sehr vermissen. Als Dank für ihren Einsatz an der Schule, der durch den Corona-Lockdown nicht einfach war, erhielt sie eine Dankes-Urkunde von der Schule, eine Kaffeetasse mit Schullogo, einen Stift fürs Postkartenschreiben sowie ein tolles Kochbuch. Theresa Kieferle, die nach diesem Jahr an unserer Schule in ihrem Berufswunsch sicher ist, Lehrerin zu werden, hatte auch ein Präsent für die Schule. Da sie mit den Erstklässlern immer auf dem Boden Mensch-ärgere-Dich-nicht gespielt hatte, hatte sie die Idee, einen Spieltisch mit einem Mensch-ärgere-Dich-nicht Brett zu bauen. Die Begeisterung bei den Kleinen war riesig und der Applaus entsprechend groß.

Danach war Konrektor Jens Eggert an der Reihe. Er hatte es geschafft, wieder einen Jahresrückblick zusammenzustellen, obwohl die Klassen durch die Corona-Einschränkungen viel weniger Aktionen im Schuljahr hatten, als sonst üblich. Alles in allem konnte er trotzdem einen 20-minütigen Film mit zahlreichen Bildern und mit Musik untermalt zusammenstellen. Den Schülerinnen und Schülern sowie dem Kollegium hat´s wieder riesig gefallen.

Als Abschluss sangen alle zusammen den Klassiker „Ferienzeit“ und wurden dann in die wohlverdienten Ferien verabschiedet.


>>> Zur Übersicht
  • News

    Featuring Top 10/751 of News

    Alle News

  • Downloads

    Ferienpläne, Schulordnung,
    Anträge, etc zum PDF-Download.
    ... zu den Downloads