20.02.2020 Schulfasnet

Wie jedes Jahr war am „Schmotzigen“ nicht an Unterricht zu denken. In den ersten beiden Stunden wurden in den Klassen unterschiedliche Aktionen durchgeführt. Nach der großen Pause startete die Schulfasnet. Schulleiter Joachim Straub holte der Reihe nach die Klassen mit seinem Akkordeon ab, wobei er den Narrenmarsch spielte. In einer Polonäse zogen die Klassen durch das Schulhaus. Den Anfang des Programms machte der Schulchor als auch die Klasse 5, die verschiedene Lieder zum Besten gaben. Danach folgte eine Kostümprämierung. Die SMV und zwei Klassen hatten für das Essen und Trinken gesorgt. Fruchtcoctails, Pizzabrötchen und Popcorn waren der Renner bei den Schülern. Ein DJ-Team sorgte für die musikalische Unterhaltung. Eine Lichtorgel und Nebelmaschine sorgten für die „special effects“ bei der anschließenden Disco.

Polonäse durch das Schulhaus

Ein nicht endender Lindwurm zog die Treppe hinunter.

Gesangseinlagen durften nicht fehlen.

Eine Verkleidung der besonderen Art

Auch die Kleinsten trauten sich, etwas vorzutragen.

Bei der Kostümprämierung liefen die Lehrerinnen und Lehrer außer Konkurrenz mit. Monsieur Weidle und Schlumpfine auf dem Catwalk.

Manche hatten sich besondere Kostüme angezogen.

Die drei Siegerinnen der Kostümprämierung.

Für das leibliche Wohl sorgten die SMV sowie die Klassen 6 und 8.

Disco!

 


>>> Zur Übersicht
  • News

    Featuring Top 10/710 of News

    Alle News

  • Downloads

    Ferienpläne, Schulordnung,
    Anträge, etc zum PDF-Download.
    ... zu den Downloads