23.01.2019 Schneeschuhwanderung am Ruhestein

Eine Schneeschuhwanderung im Winter im Schwarzwald ist eine Unterrichtseinheit, die nicht alltäglich ist. Die Klasse 8 der Roßbergschule Horb durfte am Mittwoch, den 23. Januar 2019 eben so eine Schneeschuhwanderung erleben und genießen. Um 09:00 Uhr morgens wurde die Klasse am Nationalparkzentrum Ruhestein von Matthias Eberspächer begrüßt, der die Klasse für ein paar Stunden in den tief verschneiten Wald rund um den Ruhestein führte.

Zu Beginn gab es eine kleine Vorstellungsrunde, damit man sich kennenlernen konnte. Nach dem Anziehen der Schneeschuhe ging es gleich los in den Wald. Während der ganzen Tour gab es Infos und Fragen an die Klasse über das Leben der Tiere im Winter, sowie kleine Spiele. Die Schüler konnten die meisten Spuren im Schnee richtig deuten. Matthias Eberspächer hatte auch zwei Felle dabei, um den Schülern zu zeigen, wie Tiere mit unterschiedlicher Fellfärbung im Sommer als auch Winter im Wald gut getarnt sind. Hierzu versteckten sich zwei Schüler im Wald, einer mit dem Sommerfell, der andere mit dem Winterfell eines Rehs bedeckt. Es war erstaunlich wie schnell man den Schüler mit dem rötlich gefärbten Sommerfell schnell entdeckte. Bei dem Schüler mit dem Winterfell dauerte es etwas länger, bis man ihn in seinem Versteck gefunden hatte.

Die Eindrücke, die die Klasse bei dieser Wanderung durch den Schnee sammeln konnte, waren vielfältig. Am Ende der Tour konnten sich die Mädchen und Jungen im Seminarraum des Nationalparkzentrums aufwärmen und bei einen Vesper stärken. Bei dieser Gelegenheit tauschten die Teilnehmer der Tour sich nochmals über die Eindrücke im tief verschneiten Wald aus.

Ohne diese Schneeschuhe wäre eine Wanderung im tief verschneiten Wald nicht möglich.

Am Anfang der Tour führte Matthias Eberspächer die Mädchen und Jungen im Gebrauch der Schneeschuhe ein, damit die Wanderung durch den Wald nicht zu anstrengend wurde.

Augen auf bei der Wanderung durch den Schnee. An einigen Stellen konnte man Spuren von verschiedenen Tieren im Schnee entdecken.

Das ist die Spur eines Hasen.

Eine kleine Rast im Wald.

Augen zu und mal hören, was man so alles an Geräuschen im Wald wahrnehmen kann.

Spuren von Eichhörnchen hatte die Klasse auch im Schnee gefunden. Nur waren diese nicht von diesem putzigen Vertreter, denn der ist ausgestopft.


>>> Zur Übersicht
  • News

    Featuring Top 10/690 of News

    Alle News

  • Downloads

    Ferienpläne, Schulordnung,
    Anträge, etc zum PDF-Download.
    ... zu den Downloads