24.11.2018 Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters

Mit einer tollen Stimmung und einer gut besuchten Hohenberghalle wurde am Samstag, den 24. November das Jubiläumsjahr – 40 Jahre Roßbergschule Horb – beendet. Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg, unter der Leitung von Professor Stefan R. Halder, gab ein Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Roßbergschule.

Schon am frühen Nachmittag waren Eltern, Schüler und Lehrer der Roßbergschule in der Horber Hohenberghalle tätig, um für das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters alles herzurichten:  Bühne aufbauen, die Halle bestuhlen, Tische aufbauen sowie für Speis und Trank zu sorgen. Einige Mitglieder des Gesangvereins „InTakt“ aus Mühringen halfen am Abend bei der Bewirtung vor der Veranstaltung und in der Pause. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!

Ab 18:00 Uhr war Einlass und die Halle füllte sich stetig, sodass um 19:00 Uhr Schulleiter Joachim Straub zusammen mit der ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Marina Henßler, die rund 400 Gäste begrüßen konnte. Oberbürgermeister Peter Rosenberger stand als Schirmherr Pate und richtete auch ein Grußwort an die Gäste und das Orchester. Danach begann ein musikalischer Ohrenschmaus. Alle Stücke hangelten sich an dem Thema Emigration entlang – und zwar der Schwaben in die Welt. Die Geschichte des Auszugs der Schwaben in die verschiedensten Regionen der Erde wurde in zahlreichen Musikstücken lebendig.

Der Dirigent Stefan Halder gab vor jedem Stück eine kleine Einleitung. Mit Charme und Witz wusste er einiges zu jedem Stück zu erzählen. Wenn dann das Orchester unter seiner Leitung spielte, konnten die Zuhörer Musik vom Feinsten genießen. Stefan R. Halder war als Dirigent so in seinem Element, dass er mit vollem Körpereinsatz sein Orchester leitete und die Zuhörer begeisterte. Bei einem Stück war er so in Fahrt, dass er erstmals in seiner Laufbahn als Dirigent seinen Taktstock verlor, der bei einer schnellen Bewegung ihm aus der Hand glitt und ins Orchester flog.

Zum Ende der Veranstaltung gab es noch eine Zugabe für die Zuschauer, die die Darbietung mit „standing ovations“ belohnten. Danach überreichte Joachim Straub Professor Halder noch zwei Gläser Honig als Dankeschön für das hervorragende Benefizkonzert. Er bedankte sich für dieses Geschenk und meinte abschließend, dass das sicherlich nicht das letzte Konzert des LPO in Horb war.

Kurz vor dem Konzert gab es eine Begrüßung durch den Schulleiter Joachim Straub, der ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Marina Henßler sowie dem Oberbürgermeister Peter Rosenberger, der als Schirmherr ebenfalls ein paar Worte zu diesem Event sagte.

Der Dirigent Stefan R. Halder wusste zu jedem Stück etwas Passendes zu erzählen.

Ein besonderes Instrument war das Englische Horn, das meisterlich gespielt wurde.

Das Landespolizeiorchester begeisterte mit seinem Spiel die Zuhörer.

 

Bilder: Jens Eggert


>>> Zur Übersicht
  • News

    Featuring Top 10/671 of News

    Alle News

  • Downloads

    Ferienpläne, Schulordnung,
    Anträge, etc zum PDF-Download.
    ... zu den Downloads